Deutsche Erfindungen

Eine aktuelle Studie besagt, dass Deutschland die führende Innovationskraft ist. Besonders wenn es um die Automobilindustrie geht, sind die Deutschen ganz vorne mit dabei. Zahlreiche Forscher, Start-ups und kreative Köpfe haben mit ihren Erfindungen und Ideen zur Veränderung der Welt beigetragen.

Deutsche Innovationstreiber setzen, neben der Automobilindustrie, auch in anderen Bereichen sehr hohe Maßstäbe. Egal ob es um Unterhaltungstechnik, Gleichberechtigung von Mann und Frau oder Umweltmanagement geht, Deutschland dient vielen Ländern weltweit als Vorbild. Nicht nur Fanta und Kaffeefilter haben ihren Ursprung bei uns, sondern auch der Elektromotor, Computer und Aspirin. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über deutsche Erfindungen.

Thermoskannen

6 Jan 2021

Das Thermoskannen-Prinzip wurde recht zeitgleich um 1880 in den USA und in Deutschland entdeckt. Bereits 1903 wurde das erste Patent für Thermosbehälter eingetragen. Heute wird das Thermoskannen-Prinzip von Privatpersonen für Kannen, Becher und Teller angewandt. Auch in der Industrie sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig. Industrielle Thermosbehälter können auch riesig, schon mal raumgroß sein.

Der Teebeutel

2 Dec 2020

Anfang des 20. Jahrhunderts verschickte ein Teehändler in den USA aus Platzgründen Teeproben in kleinen Seidensäckchen. Die Kunden fanden die vermeintliche neue Form gut und brühten ihren Tee in den Säckchen auf. Etwa 25 Jahre später erfand ein Deutscher den Doppelkammerbeutel, der geschmacksneutral ist und dank doppelter Beutelfläche besser von Wasser durchzogen wird.

Die Currywurst

22 Oct 2020

Dass Herta Heuwer in Berlin in den 1950er-Jahren die Currywurst erfand, ist unbestritten. Der Ablauf der Erfindung und der genaue Jahrestag sind jedoch nicht mehr zu ermitteln. Die Currywurst ist eine Komposition aus der Wurst Spandauer ohne Pelle, die angebraten und zerstückelt wird, und einer Soße, die Herta Heuwer aus Tomaten und Gewürzen kreierte.